Wölflistufe

Hast du dich schon einmal mit einer Karte auf die Suche nach einem verlorenen Piratenschatz gemacht? Im Wald eine richtige Baumhütte gebaut?  Einen eigenen Indianerstamm gegründet und Pfeilbogen gebastelt? Dich nachts auf Gespensterjagd gemacht? An einem Bach die beste Staumauer aller Zeiten errichtet? Als Hexe oder Zauberer eine wilde Walpurgisnacht gefeiert? Einmal so richtig im Schlamm gewühlt?  Als Detektiv eine geheime Botschaft entschlüsselt? Am Lagerfeuer Schlangenbrot und Klöpfer gebraten? Und abends spannenden Geschichten von Zwergen, Elfen und Trollen gelauscht? Oder einfach nur die Sterne beobachtet? Und all dies zusammen mit deinen besten Freunden?

Bei uns in den Wölfen kannst du all das und noch viel mehr erleben! Wir treffen uns jeden Samstag und erleben spannende Abenteuer in der Natur. Dabei kannst du dich so richtig austoben, das ist vielleicht ein Spass! Du lernst bei uns tolle Spiele kennen und gewinnst viele neue Freunde. Damit wir gut zusammen auskommen, lernen wir aufeinander Rücksicht zu nehmen.  An die gemeinsamen Erlebnisse können wir uns die ganze Woche erinnern und warten schon gespannt auf den nächsten Samstag. Der Höhepunkt jedes Jahres ist jedoch unser grosses Sommer- oder Herbstlager. Als Wölfe reisen wir zusammen mit unseren Leiterinnen und Leiter in ein Lagerhaus irgendwo in der Schweiz. Ein packendes Lagerthema begleitet uns durch die ganze Woche. So ein Lager müsstest du selbst mal erleben! Am Abend brennt ein gemütliches Feuer, du schläfst mit deinen Freunden in einem grossen Zimmer und hast viel Zeit zum Spielen, Singen und Basteln. Vielleicht senden dir deine Eltern sogar ein «Frässpäggli»? Da würde ich natürlich auch gerne ein wenig mitschlemmen, schliesslich wären wir dann miteinander befreundet, oder?

 

Der Wahlspruch der Wölfe ist: „Mis bescht“. Das bedeutet, dass sich alle Kinder Mühe geben wollen, ihr Bestes zu geben. Während der Abenteuer helfen wir uns gegenseitig und lassen uns nicht im Stich. Beim Zusammenleben nehmen wir aufeinander Rücksicht und behandeln uns mit Respekt. Wenn du länger bei uns bleibst, kannst du sogar Leitwolf werden. Die Leitwölfe helfen unseren Leiterinnen und Leitern und schauen auf die jüngeren Teilnehmer. Ich glaube, dass ich ein ziemlich guter Leitwolf wäre! Nach ungefähr drei oder vier Jahren bei den Wölfen haben wir viel erlebt und gelernt. Dann können wir zu den älteren Pfadis wechseln. Darauf freue ich mich jetzt schon, die gehen nämlich noch länger ins Sommerlager und dürfen dabei in Zelten schlafen! Haben wir dein Interesse geweckt? Dann komm doch bei uns an einem Samstagnachmittag vorbei! Vielleicht schon am nächsten Samstag? Wir freuen uns auf dich!